Zuckeralternativen

Der uns allen bekannte industriell verarbeitete weiße Zucker verliert im Verlauf der Gewinnung aus der Zuckerrübe oder dem Zuckerrohr Vitamine und Spurenelemente, bis letzten Endes wenig bis nichts mehr davon übrig bleibt.

von am

Der uns allen bekannte industriell verarbeitete weiße Zucker verliert im Verlauf der Gewinnung aus der Zuckerrübe oder dem Zuckerrohr Vitamine und Spurenelemente, bis letzten Endes wenig bis nichts mehr davon übrig bleibt. Natürliche Süße wie Fruchtzucker enthält neben den genannten Vitaminen und Spurenelementen, Ballaststoffe und Enzyme. Der Fruchtzucker und weitere Süßungsmittel, welche wir als Ersatz für den weißen Zucker verwenden können und wann welche natürliche Zuckeralternative am besten zum Einsatz kommen erfahrt ihr hier auf kuchenohnezucker.de.

Vollrohrzucker

Der Vollrohrzucker sieht auf den ersten Blick aus wie der bekannte braune Zucker, dieser wird aber meist nur braun eingefärbt und ist nichts anderes als der weiße Zucker. Der unraffinierte Vollrohrzucker, welcher aus Zuckerrohr gewonnen wird, ist gefiltert, eingedickt und schließlich getrocknet. Zu finden ist der Vollrohrzucker unter Namen wie Rapadura oder Muscovado.

Honig

Das wohl älteste natürliche Süßungsmittel! Der goldene Saft beinhaltet wertvolle Mineralstoffe, Vitamine, Enzyme und natürlich Trauben- und Fruchtzucker.

Agavendicksaft

Der Saft der Agave wird gefiltert, erhitzt und eingedickt um den Agavendicksaft herzustellen. Der aus der mexikanischen Agavenpflanze hergestellte Saft süßt stärker als Zucker.

Ahornsirup

Ahornsirup wird aus Zuckerahorn hergestellt, ist geschmacklich äußerst intensiv und in einer milden oder kräftigen Variante erhältlich.

Stevia

Aus den zerriebenen und gemahlenen Blättern der südamerikanischen Pflanze Stevia, wird das weiße, mehlartige Pulver zum Süßen gewonnen. Stevia süßt intensiver als Zucker.

Kokosblütenzucker

Der fein gemahlene, goldig-braune Zucker ist der getrocknete Nektar der Kokospalme. Der Kokosblütenzucker süßt wie der weiße Haushaltszucker.

Reissirup

Diese Zuckeralternative, wird aus gekochtem, fermentiertem Reismehl gewonnen. Um einen ähnlichen Süßungseffekt wie beim weißen Zucker zu erhalten, benötigt man eine größere Menge Reissirup.

Xylit

Xylit oder auch Birkenholzzucker wird anders als es der Name vermuten lässt, nicht direkt aus Birkenholz hergestellt. Xylit wird aus Harthölzern und landwirtschaftlichen Reststoffen gewonnen, der Zuckeralkohol wird unter recht komplizierten technischen Verfahren hergestellt.

Erythritol

Der Zuckeralkohol Erythritol hat eine ähnliche Struktur wie Zucker und wird in einem komplizierten Prozess aus Weinsäure gewonnen. Die Süßkraft ist mindestens halb so stark wie bei weißem Zucker.

Aspartam

Der chemisch hergestellte Zuckerersatz, welcher in verschiedenen Konsistenzen erhältlich ist, süßt um einiges stärker als Zucker.

Auch interessant

Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published.

Datenschutz-Center

Allgemein

Allgemeine Cookies zur Wahrung grundlegender Funktionen dieser Website.

gdpr
_pk_id, _pk_ref, _pk_ses